Deutsch–französische Hochzeiten

Natalias und Vincents deutsch-französische Trauung

Gerne führe ich in Eurem Auftrag auch deutsch-französische Trauungen durch.

Französisch war meine erste Fremdsprache in der Schule und ich habe sogar freiwillig Vokabeln geübt, denn ich liebe den Klang dieser Sprache!

Auch die französische Lesart hat es mir angetan. Bereits mit 11 Jahren durfte ich nach Perpignan reisen und bei einer französischen Familie wohnen. Weitere Schüleraustauschprogramme nach Rouen folgten.

Nach meinem Studium erwog ich, Romanistik zu studieren, entschied mich dann aber doch für das „bodenständigere“ Fach der Wirtschaftswissenschaften, jedoch mit dem festen Vorsatz, meine französischen Kenntnisse weiter auszubauen und ein Semester in Frankreich zu studieren.

Im Spätsommer 2005 ging es dann nach Grenoble, einer sehr schönen Stadt mit Blick auf die Alpen.

Hier verbrachte ich eine tolle Zeit, die mich für mein Leben bereichert hat, und ich schloss wunderbare Freundschaften. Daher freue ich mich, meine Begeisterung für die französische Sprache im Rahmen einer deutsch-französischen Trauung zum Einsatz zu bringen.

Sara-Ann und Alexandre

Im Juli 2017 durfte ich Sara-Ann und Alexandre während ihrer deutsch-französischen Trauung als freie Traurednerin begleiten. Beide haben sich während eines deutsch-französischen Austauschprogrammes kennen- und lieben gelernt. Zuerst schrieben sie sich unzählige Briefe, bis sich Alexandre letztlich dazu entschloss, zu Sara nach Deutschland zu ziehen – total romantisch und zugleich auch sehr mutig, wie ich finde! Das Motto ihrer Freien Trauung war daher auch passenderweise das Thema „Liebesbriefe“.

„Die beste Traurednerin, die man sich wünschen kann! Marta hat unsere freie Trauung perfekt gemacht! Sie ist herzlich und empathisch, humorvoll und tiefgründig – eine Kombination aus wunderbaren Eigenschaften.

Außerdem hat Marta unsere freie Trauung in deutscher und französischer Sprache abgehalten und dies super gelöst. Auch das Feedback unserer Gäste war durchweg positiv.

Vielen lieben Dank für alles, liebe Marta!“

Natalia und Vincent

Natalias und Vincents deutsch-französische Trauung fand vergangenes Jahr auf der Weilachmühle in Altomünster statt. Dieser idyllische und liebevoll gehegte Ort beherbergt sogar eine Alpaka-Farm und bietet tolle Alpaka-Wanderungen an.

Natalia und Vincent lernten sich im fernen Montréal in Kanada kennen. Für seine große Liebe zog Vincent zu Natalia ins beschauliche Backnang und eignete sich die deutsche Sprache in einer lokalen Stammkneipe an. Alkoholtrunkener schwäbischer Dialekt inklusive.

Wie heißt es doch so schön: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“

Johannes Geltl sorgte mit den Songs „Boy“ von July und „Rise“ von Eddie Vedder für echte Gänsehautmomente.

Es war eine fantastische Trauung, welche ich immer in Erinnerung behalten werde.

Natalia: „Marta, du hast eine tolle Trauung gemacht und deine Rede auf deutsch und französisch traf genau den Nerv. Du hast eine total schöne und humorvolle Stimmung erzeugt. Genau so ,wie wir uns es vorgestellt haben. Absolut empfehlenswert!“

Vincent: „Vielen vielen Dank an dich Marta!!! Das war die beste, lustigste, emotionalste Hochzeitszeremonie, die ich erlebt habe! Vielleicht auch, weil ich der Bräutigam war 😊.“

Johanna und Mathias

Johannas & Mathias deutsch-französische Trauung feierten wir im Seefugium. In diesem wunderbar idyllisch gelegenen Bootshaus hat sogar schon Obama genächtigt. Mittlerweile befindet es sich in privater Hand und steht daher nicht mehr für private Festlichkeiten zur Verfügung. Dafür war unsere Freude umso größer, dass wir diesen ganz besonderen Ort noch einmal in vollen Zügen genießen konnten.

Zur Hochzeitsfeier waren alle Gäste von Nah und Fern angereist. Nicht nur aus Hannover, Gifhorn, Hamburg, Aurich und Krefeld, sondern auch aus Neuss, Berlin, Erftstadt, Stuttgart, Hodenhagen, Velbert, Toulouse und Saint Laurent de Céris.

„Eine unerwartete Begegnung, ein unerwartetes Wiedersehen und ein zu erwartender Beginn einer Liebe auf immer und ewig.“ Dieses Zitat stammt von Mathias selbst, Bräutigam und selbsternannter Hofdichter. Es spiegelt das wider, was Bindung der beiden so einzigartig macht.

Getanzt wurde bis spät in die Nacht. Ein weiteres Highlight dieses wundervollen Tages: ein Hochzeitsfeuerwerk zu später Stunde über dem Wasser.

„Liebe Marta,

mit deiner bezaubernden Art hast du nicht nur uns, sondern auch unsere Gäste bezaubert. Wir fühlten uns von Anfang an sehr gut bei dir aufgehoben und mussten nicht lange überlegen, uns für dich zu entscheiden.

Durch dich ist unsere Freie Trauung einfach perfekt geworden – ganz lieben Dank!

Johanna und Mathias.“

Start typing and press Enter to search